Energiepreisbericht 2015 für Baden-Württemberg: Preise für Strom, Gas, Heizöl und Kraftstoffe auf breiter Front gesunken

Das vom Umweltministerium Baden-Württemberg beauftragte Leipziger Institut für Energie (IE) hat den Energiepreisbericht für 2015 vorgelegt, der Privathaushalten und Unternehmen gefallen dürfte. Demnach ist allein der Strompreis im Jahr 2015 gegenüber dem Vorjahr um 2 % gesunken. Auch die Preise auf dem Gas- und Ölmarkt, sowie auf dem Segment Wärmemarkt (Fernwärme und Holzpellets) konnten einen deutlichen Rückgang aufweisen. Gründe hierfür sind beim Strom die Großhandels-strompreise, das niedrige Preisniveau im Emissionshandel, Überkapazitäten im europäischen Strommarkt und der Ausbau der erneuerbaren Energien, der sich durch die niedrigere EEG-Umlage auf den Preis niederschlägt.
Ein Preisrückgang von 3 % gegenüber 2014 auf dem Gasmarkt konnte durch langfristige Lieferverträge erreicht werden. Was den Ölmarkt betrifft, so wirkt sich das derzeitige Überangebot auf dem Weltmarkt positiv auf den Einfuhrpreis für Rohöl und letztlich auch auf die Verbraucherinnen und Verbraucher aus. Hier ist der Preis im Vergleich zum Vorjahr um satte 36 % gesunken, leichtes Heizöl liegt bei 23 % und Benzin und Dieselkraftstoff bei -9 % gegenüber dem Vorjahr.
Der Wärmemarkt (Fernwärme und Holzpellets) wurde ebenfalls vom IE betrachtet. Hier konnte bei den Holzpellets aufgrund der milden Witterung und der vorhandenen Überkapazitäten ein Rückgang des Preisniveaus gegenüber dem Vorjahr um 3 % erzielt werden.
Die Prognose sieht beim Strom einen leichten Anstieg vor. Dieser hängt zusammen mit den steigenden Steuern und Abgaben und auch mit den Kosten für die Stromnetze, die letztendlich die Hälfte der Kosten ausmachen. Beim Gasmarkt werden weiterhin günstige Preise erwartet, sogar eine Reduzierung des 2015-er-Wertes dürfte möglich sein. Und auch die Aussicht beim Ölmarkt sieht positiv für die Verbraucherinnen und Verbraucher aus, so wird vermutlich bis zum Jahre 2020 auch hier das Preisniveau von 2015 unterschritten werden. Weitere Informationen finden Sie >> hier!

Joomla templates by a4joomla